Betrug

Vor einigen Tagen habe ich bei Ebay-Kleinanzeigen eine Verkaufsanzeige geschaltet. Kurz danach erreichten mich SMS-Anfragen zu der angebotenen Kamera und dem Zubehör.

„Ist deine Kamera bei ebay noch zum verkauf antworte mir auf meine mail „

Die SMS enthielten eine Email-Kontaktadresse. Nachdem ich diese SMS  per Email beantwortet habe, erhielt ich dann Anfragen per Email. Aufgrund der Diktion der Antworten wurde ich stutzig und habe eine Überprüfung der Email-Adressen gestartet und wurde direkt fündig.

Der Tipp eines Krimi-Autors: Nicht auf derartige SMS-Anfragen, siehe nachstehendes Beispiel, antworten.

„…wir werden Ihren kamera set kaufen und wir werden auch für den versicherten Versand zu uns nach London im voraus zahlen. (dhl kostet max 40 Euro)
Aufgrund der vielen Online-Betrugsversuche benutzen wir NUR Pay Pal. Es ist schnell und 100% sicher für Käufer und Verkäufer.
Sie erhalten das Geld von PayPal und ich erhalte sicher das Packet (Sendungsnummer zeigt die gesamte Route).
Wenn Sie ein ernster Verkäufer sind, ist PayPal (für Sie sicher) kein Problem.

Bitte schicken Sie mir Ihre Pay Pal EMail und den Preis inkl. aller Gebühren und ich zahle gleich.

Ich habe 1000 Euro verloren, weil ich das Geld auf das Bank-Konto eines Betrügers aus Hamburg schickte und ich habe nichts bekommen.
PAYPAL ODER NICHTS!!!!!!!!!“