Warm up

Seit einigen Tagen ist es wärmer geworden und die Blüte der Japanischen Nelkenkirschen (Prunus serrulata ‚Kanzan‘) schreitet voran. Neben einigen Knospen sind bereits geöffnete Blüten zu sehen. Ein Anlass, um mich auf die bevorstehenden Fototage einzustellen. Einfach, um mich aufzuwärmen.

Kirschblüte 2017 in Bonn
Nikon 1 J5 – 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6, Brennweite 31,9 mm – equiv. 86 mm – ISO 280

Die Heerstraße in der Bonner Altstadt bereitet sich auf die Gäeste vor.

Kirschblüten-Getränke
Nikon 1 V3 – 1 Nikkor VR 6.7-13mm f/3.5-5.6 13 mm equiv. 35 mm – ISO 800
Print & Paint
Nikon 1 V3 – 1 Nikkor VR 6.7-13mm f/3.5-5.6 – 7.1 mm equiv. 19 mm – ISO 800

Im Schaufenster von Viktoria Harlos, Print & Paint, gibt es Anregungen für Fotografen

Kirschblüte 2017 in Bonn Nikon 1 J5 – 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6, Brennweite 100 – equiv. 270 mm – ISO 800

Einzelne Blüten trauen sich etwas.

Kirschblüte 2017 in Bonn
Nikon 1 J5 – 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6, Brennweite 88,7 – equiv. 240 mm – ISO 800
Kirschblüte 2017 in Bonn
Nikon 1 J5 – 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6, Brennweite 90,1 – equiv. 243 mm – ISO 800
Kirschblüte 2017 in Bonn Nikon 1 J5 – 1 Nikkor VR 6,7 -13 mm f/3.5-5.6, Brennweite 13 – equiv. 35 mm – ISO 800

Vor dem Bonner Sterntor beginnt die einzige Japanische Nelkenkirsche (Prunus serrulata ‚Kanzan‘) mit der Blüte.

Kirschblüte 2017 in Bonn
Nikon 1 J5 – 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6, Brennweite 64,1 – equiv. 173 mm – ISO 800
Kirschblüte 2017 in Bonn
Nikon 1 V3 – 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6, Brennweite 64,1 – equiv. 145 mm – ISO 800
Kirschblüte 2017 in Bonn | Nikon 1 V3 | 1 Nikkor VR 10-100 mm f/4-5.6 | Brennweite 64,1 mm – equiv. 173mm | ISO 800

Vermisst habe ich den Sucher  Nikon 1 V1, denn das Fotografieren mit langer Brennweite und Display empfand ich nicht als vorteilhaft.  Auch die Brennweite von  110 mm (resp.  297) des 1 Nikkor VR 30-110 f/3.8-5.6 erwies ich als zu kurz. Da benötigt man doch eine längere Brennweite wie sie das 1 Nikkor VR 70-300 mm, f/4.5-5.6. Das Fenster von Print & Paint sollte ich noch einmal  fotografieren. Obwohl ich einen Polfilter auf dem Objektiv hatte, habe ich ihn nicht genutzt, um die Spiegelungen zu eleminieren.