Geschicht(ch)en, die das Leben schreibt

Als Autor sucht man immer noch Stoff für seine Geschichten. Und was ist besser, als das Leben.  Die Ansichtskarte von meinem Heimatort war irgendwann, ich schätze in den dreißiger Jahren,  an eine Grete gesandt worden. Beate schreibt (wohl) ihrer Freundin, da sie deren Eltern und Geschwister grüßt, davon wie herrlich es ist. Das sie Ausflüge mit dem Dampfer unternommen hat. Nach Rüdesheim und nach Koblenz. Es muss ihr gut gehen, denn sie ist “immer in Stimmung”. Das käme wohl vom Wein. Sie hat auch einen süßen Geiger kennen gelernt, doch nur vorübergehend.

Welch herrlicher Stoff für einen Sommerflirt, einen Sommertraum oder gar für einen Krimi. Wer weiß, was alles in weinseliger Laune passieren kann?

Copyright – 2017 Hans Helbach
Alle Rechte vorbehalten. Gebrauch, Anpassung oder Vervielfältigung jeglicher Art, einschließlich elektronischer und digitaler, sind ohne meine schriftliche Zustimmung nicht erlaubt. Wenn Sie diesen Artikel irgendwie anders reproduziert sehen, liegt eine mißbräuchliche Verwendung vor. Derartige Seiten sind von mir nicht autorisiert.