Filmstreifen mit GIMP

Wir fotografieren digital, aber manchmal möchten wir doch den Filmstreifen-Look eines analogen Dia-Filmes um unsere Bilder haben. Die freie Bildbearbeitungssoftware GIMP enthält dafür zwei Möglichkeiten. Für ein einzelnes Bild gibt es die Funktion Dia.

Dazu öffnet man das Bild in GIMP. Anschließend geht man auf die Funktion: Filter- Dekoration – Dia

In dem sich öffnenden Fenster kann man einen Text eingeben (Vorgabe GIMP), die Schriftgröße und -art einstellen, sowie die Filmnummerierung.

Für einen Filmstreifen mit mehreren Bildern nutzen wir die Funktion Filter- Kombinieren – Filmstreifen.

Dazu legen wir uns die Bilder für den Streifen in ein besonderes Verzeichnis. Diese öffnen wir Datei – Ebenen – öffnen.