Die Story – Live Dokumentations-Show – Ansprüche

In den letzten Wochen habe ich mir viele Gedanken über die Live Dokumentations-Show gemacht. Im Ergebnis ist so, wie man einen Roman oder ein Drehbuch schreibt. Den Rahmen bildet die Struktur, z.B. Drei Akte. Ich habe begonnen, Sequenzen zu programmieren, die dann in die Show aufgenommen werden. Nicht jeder Zuschauern interessieren technische Details, dafür andere Dinge.

Es finden regelmäßige Arbeitsgepräche statt, in denen ich Bauteile der Show präsentiere. Mein Auftraggeber gräbt aber ständig neues Material aus, dass er gerne auch noch in die Show eingebaut hätte.  Jetzt gilt es, das Material aufzubereiten, zu scannen und in das Format für die Show zu bringen.

Was noch nicht in Anspruch genommen wurde, sind Tonaufnahmen, um die Bilder zu untermalen.

Zudem steht auch noch ein Buchprojekt, eine Biographie im Raum.