Fotografie mit der Glaskugel

Bei meinen Fototouren in der Bonner Altstadt konnte ich einige Fotografen beobachten, die mit einer Glaskugel fotografierten. Ich hatte mich schon vor einiger Zeit damit befasst, aber die Idee nicht weiter verfolgt.

Kirschblüten

Da mich das Thema interessierte habe ich mich im Internet kundig gemacht und bin dabei auf die Seite von Andrius Aleksandravičius gelangt, der dieser Art der Fotografie ein Projekt gewidmet hat:

Andrius Aleksandravičius „http://www.afoto.eu“

Da er vorwiegend mit NIKON Kameras fotografiert, gibt es auch einige Videos von NIKON auf YouTube:

Eine etwas andere Perspektive
Behind the scenes
Die Fotoausrüstung

Fürs Erste habe beim ROLLEI Lensball 90 mm zugegriffen. Es gibt ihn auch noch mit 60 bzw. 110 mm Durchmesser. Sicherlich gibt es preiswertere Alternativen. Einige Seiten berichten aber, dass man in Qualität schon investieren sollte. Zumindest bleibt einem immer noch der Preisvergleich. Der ROLLEI LENSBALL wird mit einer Aufbewahrungstasche und einem Mikrofaser-Reinigungstuch geliefert. Für glatte Untergründe greife ich auf Dichtungsringe mit verschiedenen Durchmesser zurück. Eine Klebestreifenrolle leistet aber sich auch gute Dienste.

Auf eines sollte man sicherlich auch achten. Der Lensball besteht aus Vollglas und bringt bei 90 mm Durchmesser bereits 945 g auf die Waage, bei 110 mm sind es 1,730 kg!

Link: Rollei GmbH & Co. KG