LEICA V-LUX1

Akelei
Leica V-LUX1 (Panasonic LUMIX-DMC-FZ50)
Vorsatzachromat

Eine Leica V-LUX1, eine Bridgekamera, die von PANASONIC als LUMIX DMC-FZ50 gebaut wurde, habe ich aufgrund vieler Hintergrundrecherchen im Internet zu einer Systemkamera ausgebaut. Diese Kamera, der Vorgänger war die PANASONIC LUMIC DMC-FZ30, genoss einen hervorragenden Ruf. Keiner der Anwender, der sie damals kaufte, konnte verstehen, warum die Nachfolger objektivmäßig gleichermaßen ausstattete. Das Objektiv veränderte seine Größe nicht.

Die technischen Daten findet man im nachstehenden Link: LEICA V-LUX1

Mit den Vorsatzobjektiven von Olympus (Weitwinkel) bzw. NIKON (Tele) konnte ich die umgerechnete Brennweite auf 28 bis 714 mm ausdehnen. Der Telekonverter von NIKON war schon ein Glasbrocken.

Vorsatzachromate in verschiedenen Stärken erschlossen mit bei allen Brennweiten einen hervorragenden Nahbereich. Zusammen mit Grau-, Grauverlaufs- und Polfilter war ich mit dieser Kamera für alle fotografischen Aufgaben gerüstet.

Bilder folgen

Jetzt steht die Ausrüstung als Komplettpaket zum Verkauf.