Abschied nehmen

Ist es manchmal nicht so, dass man Abschied nehmen will? Sich von etwas liebgewonnenen trennen will. Und lässt es dann doch sein.

NIKON1 J5, FT1-Adapter, AF-P DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6 G

So geht es mir, wenn ich mir mal wieder meine NIKON-Ausrüstung ansehe. Kameras und Objektive sind in die Jahre gekommen. Aber mit ihnen kann man immer noch fotografien, immer noch tolle Bilder machen.

So habe ich meine NIKON D300 und D700 aus dem Fotokoffer genommen. Man sollte doch seine Akkus regelmäßig warten. Da sind noch jede Menge Bilder auf der Speicherkarte. Da sind aber auch noch NIKON D5100 und D5300, NIKON1 V1, V3, J5.
Dann kommt der Moment, wo man nach über 40 Jahren überlegt, was man mit seiner Ausrüstung macht, die sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Mit großem Fotorucksack will man bestimmt nicht mehr auf Tour gehen. Das war einmal. Besteht nicht der Wunsch, alles etwas leichter und kompakter zu haben. Umstellen wollte ich auf das FUJIFILM X-System. Das würde aber bedeuten, neue Objektive, die nicht gerade billig sind.

NIKON D5300, AF-P DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6 G

In meinem Blog „Eigentlich will ich nur fotografieren“ habe ich mich verärgert darüber gezeigt, dass es von NIKON kein eigenes Z-DX-System gibt. Auf der anderen Seite habe ich doch einige NIKKOR-DX- und FX-Objektive. Warum sich von diesen trennen, wenn sie sich doch mittels Adapter an der Z50 weiter verwenden lassen. Und dann habe ich doch noch die NIKON1-Kameras (CX-Format) und den Adapter FT-1. Warum eigentlich nicht mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Mit diesem Adapter habe ich doch so etwas wie einen 2,7-X-Telekonventer. Mit der NIKON  D5300 habe ich das AF-P DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6 G erworben.

NIKON D5300, AF-P DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6 G

Nur ein Kit-Objektiv?
Kit-Objektive haben oft einen schlechten Ruf. Darum habe ich einfach mal auf die Seite von Kim Rockwell geschaut. Er attestiert diesem Objektiv herausragende Eigenschaften. Also doch nicht so schlecht. Man muss darauf achten, dass sehr viel Kunststoff verarbeitet wurde. Das Objektiv verträgt sicherlich keine harten Schläge oder Stürze. Also los ins Abenteuer mit der NIKON D5300,  der NIKON1 V3 mit FT-1-Adapter und dem AF-P DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6 G   (DX: 27 – 82,5 mm; CX: 48,6 – 148,5 mm)

NIKON1 J5, FT1-Adapter, AF-P DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6 G

Wie könnte meine künftige Ausstattung ausehen?
Nun die vorgenannte Kombination plus AF-S DX NIKKOR 35 mm 1:1,8G (DX: 52,5 mm; CX: 94,5 mm). Dazu kommt noch das AF-S DX NIKKOR 55 – 200 mm 1:4-5,6G ED VR II (DX: 82,5 – 300 mm ; CX:  148,5 – 540 mm). Auch dieses Objektiv hat eine positive Bewertung durch Kim Rockwell erhalten. Denkbar ist, die NIKON D5300 durch eine NIKON Z50 zu ersetzen.