ADOX Sport

ADOX Sport IIIa

Die ADOX Sport. Eine Kamera, die ich bisher nur in der Vitrine stehen hatte. Bekanntlich kommt der Appetit beim Essen. Je mehr ich in das Thema analoge Fotografie, insbesondere mit den Faltkameras der fünfziger Jahre einsteige, desto mehr wird mein Interesse geweckt.

Es gibt im Internet einige Seiten zur ADOX Sport. Sie sind aber teilweise lückenhaft. Eine Seite, die sehr viele Informationen zu Faltkameras enthält, ist Camera Wiki. Die Abhandlung zur ADOX Sport ist leider aber nur lückenhaft: Camera Wiki.

So habe ich angefangen, einige Informationen selbst zusammen zu tragen:

Die nach dem Kriege gebaute ADOX Sport wurde wohl als ADOX Sport Ia bezeichnet. Diese Version hatte ein Objektiv Steinhell-Cassar 1:4,5/105mm mit Pronto-Verschluss. Das Modell II hatte das gleiche Objektiv, aber mit einem Prontor-S-Verschluss. Das Modell IIIa war mit einem Steinhell-Cassar 1:4,5/105mm mit Prontor-SV-Verschluss ausgestattet. Es war auch mit einem Schneider Radionar 1:4,5/105mm und Prontor-SV-Verschluss ausgestattet. Es gab auch noch ein Sondermodell mit roten Bezug und Balgen, die ADOX Sport Rouge. Die Preise bewegten sich bei ihrem Erscheinen bei 99, 118 bzw. 132 DM. Diese Informationen habe ich unter Flickr gefunden.

ADOX Sport IIIa

Bei meiner Kamera dürfte es sich um eine ADOX Sport IIIa handeln. Sie ist eine Zweiformat-Kamera für Rollfilm 120 mit 6X6 und 6X9 cm Aufnahmeformat.

Steinhell-Cassar 1:4,5/105 mm VL Nr. 732117
Verschluss: Prontor-SV Verschlusszeiten: 1, 2, 5, 10, 25, 50, 100, 250, B
Blende: 4,5/5,6/8/11/16/22
Sichtfenster unten für Aufnahmeformat 6X6 und Schieber zum Öffnen des Sichtfensters. Sichtfenster oben links für Format 6X9 mit Schieber
Filmandruckplatte und Öffnung Sichtfenster. Aufkleber und Hebel zur Einstellung der Aufnahmeformate 6X9 oder 6X6
ADOX Sport IIIa mit Maske für das 6X6 Format
Rechts oben Hebel, um die Filmaufnahme zu entriegeln
Hebel für das Einlegen der Filmrolle. Die beiden Hebel sind gleich ausgeführt, ein Zeichen dafür, dass man die Bauteile optimiert hat.
ADOX Sport IIIa
ADOX Sport IIIa
ADOX Sport IIIa Oberseite links: Knopf zum Öffnen der Kameraklappe. Sucher: Durchsichtssucher mit Maske 6X6 oder 6X9 cm Links neben dem Sucher Knopf zum Öffnen des Objektivs. Rechts: Schieber zum Einstellen der Maske für den Sucher und Anzeige des gewählten Formats, Auslöser, Filmtransportrad (gegen den Uhrzeigersinn)
Kameragehäuse rechts: Tragebügel und Verschluss zum Öffnen der Kamera, Schiebeknopf
Objektivklappe mit Bügel zum Ausklappen, um die Kamera im Hochformat aufzustellen