Schlagwort-Archive: Schreiben

Related

Über drei Ausgaben verteilt, schreibt Nils Kolditz in der Federwelt zum Thema Recherce „Der Recherche-Fachmann packt aus“.

Teil 1: Informationen und ihre Quellen – Federwelt Nr. 109 Dezember 2014/Januar 2015
Teil 2: Recherche leicht gemacht – Federwelt Nr. 110 Februar/März 2015
Teil 3: Was muss jetzt eigentlich in den Text – Federwelt Nr. 111 April/Mai 2015.

Recherce ist ein Werkzeug für Autoren, aber auch viele andere Berufsgruppen. Die Ergebnisse können nicht unmittelbar übernommen werden, sondern bedürfen einer Bewertung. Vieles ist wissenschaftlich nicht fundiert, kann nicht ohne weiteres nachgewiesen bzw. bewiesen werden. Ist möglicherweise unseriös, tendenziell. Die gefundenen Ergebnisse werden unübersichtlich. Wer möchte schon drei Millionen Fundstellen sichten? Kann ich mich auf Ergebnisse der ersten Seite verlassen oder steckt eine gewollte Plazierung dahinter?

Im Bereich der Wirtschaft gibt es ihn schon lange, den Infobroker. Seine bzw. ihre Aufgabe besteht darin, gegen Bezahlung für Unternehmen wichtige Informationen im weltweiten Web aufzuspüren und je nach Auftragsumfang zu liefern. Infobroking hilft den Unternehmen Geld zu sparen, Fehl-/Doppelentwicklungen zu vermeiden.

Geistige Kraft aus Stift und Füller

In einem Beitrag im Bonner General-Anzeiger setzt sich der an der Alanus Hochschule (Alfter) tätige Sebastian Suggate, Professor für Entwicklungspsychologie, für die Schreibschrift ein. „Mit der Hand zu schreiben ist anstrengender als mit der Tastatur, erfordert eine höhere Konzentration.

Links: General-Anzeiger Bonn, Alanus Hochschule

Ein Schreiner hat auch keine Hobel-Blockade

Im jüngsten Schreibratgeber von Diana Hillebrand (Heute schon geschrieben, Band 8, Schluss und Überarbeitung) fand ich ein Zitat von Martin Suter „Ein Schreiner hat auch keine Hobel-Blockade“.

Ein Schreiner hat auch keine Hobel-Blockade weiterlesen

Über das Schreiben

Es gibt ihn wieder. In einer Neuauflage. Den Klassiker zum Thema Schreiben:

Sol Stein
„Über das Schreiben“
Autorenhaus-Verlag, 19,95 €, ISBN 978–3-86671-126-6
Mit einem Kauf bei einer örtlichen Buchhandlung stärkt ihr die Position der Buchhandlungen vor Ort.
Das ist meine: http://unserebuchhandlung.de

Über das Schreiben weiterlesen

Stadtgeschichte, Stadtführung, Figurenentwicklung

Vor einiger Zeit sprach mich ein Bekannter an und fragte mich, ob ich nicht daran interessiert sei, Stadtführungen durchzuführen. Warum eigentlich nicht? Was ich schnell merkte, dass gerade die städtischen Veranstalter darauf achten, dass ihr Konzept vertreten wird: „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.“

Stadtgeschichte, Stadtführung, Figurenentwicklung weiterlesen

Die Maus vom Nikolaus – eine Heldenreise

„Er macht das bestimmt!“
Das war der Auftrag, er macht es. Er?
Nein, ich spiele den Nikolaus. Den richtigen, den einstigen Bischof von Myra. Den Freund der Kinder.
Dann kam das Problem, es konnte kein Kostüm beschafft werden. Nun, ich wurde fündig und hatte rechtzeitig das Kostüm. Es fehlte nur noch der Stab. Hier konnte ich meinen Basteltrieb so richtig austoben, nach dem ich im Internet eine Vorlage gefunden hatte.
Alles klar, der Nikolaus kann zur Bescherung schreiten. Die Maus vom Nikolaus – eine Heldenreise weiterlesen