Schlagwort-Archive: Software

DramaQueen: Ideen mehr als ein Tool

dramaqueenMit DramaQueen entwickle ich meine Geschichten, seien es kurze oder lange als Exposés, Treatments oder Drehbücher. Für die Entwicklung und Beschreibung von Figuren und Schauplätzen stehen Tools zur Verfügung. DramaQueen: Ideen mehr als ein Tool weiterlesen

Charaktere

Führen Sie Selbstgespräche? Ja! Dann wird Mann/Frau Sie für verrückt halten. Nein? Ach, Sie sind SchriftstellerIn! Verstehe. Es geht Ihnen wie mir.

Ja, ich führe Gespräche. Lautlos, ohne dass ich mein/e GesprächspartnerIn sehe. Ich notiere die Antworten. Weniger die Fragen, die sich aus dem ergeben, was meine Figuren sagen. Charaktere weiterlesen

Outline und Stufendiagramm

Elizabeth George verweist in ihrem Schreibratgeber „Wort für Wort oder Die Kunst ein gutes Buch zu schreiben“ in mehreren Kapitel auf das „Stufendiagramm“, mit dem sie arbeitet. Ein grafisches (Diagramm)Beispiel habe ich im Internet nicht gefunden, wohl einige Beiträge die sich damit befassen. Der ein oder andere nutzt dafür auch die „Karteifunktion“ von Scrivener.

Elizabeth George beschreibt ihr Stufendiagramm als eine Liste von Szenen, die sie anlegt, bevor sie ihren Roman schreibt. Es ist ja so einfach, wenn man die Blogbeiträge unter dem Gesichtspunkt nochmals liest und feststellt, dass es sich um nicht anderes als eine (Step- bzw. Szenen)Outline handelt. Beides, sowohl Step- als Szenen-Outline, sind in DramaQueen realisiert. Outline und Stufendiagramm weiterlesen

yWriter 5 – Spracheinstellungen

Anwender, die das erste Mal mit yWriter arbeiten, möchten gerne wissen, wie die deutsche Sprachversion eingestellt wird. Das geht über das Menü: LOCALISE | CHOOSE LANGUAGE | DEUTSCH (GERMAN). Danach erscheint die deutschsprachige Menüführung.

Spracheinstellung_yWriter Wer mit yWriter arbeitet, sollte in jedem Fall für seine Geschichte einen (eigenen) Projektordner anlegen, z.B. ROMANE/GESCHICHTEnn.

Figurenentwicklung

Für das Schreiben benutze ich sowohl DramaQueen als YWriter5. yWriter als Freeware leistet mir momentan gute Dienste bei meiner Geschichte. In der Figurenbeschreibung unterscheiden sich die beiden Softwareprodukte. DramaQueen ist umfangreicher und  unterstützt durch die verschiedenen Aspekte die Entwicklung. Sicherlich kommt man zu gleichen Ergebnissen. DramaQueen gibt es ebenfalls in einer Freeware-Version. Wer mit yWriter schreibt, sollte sich vielleicht DramaQueen zunächst in der Freeware-Version herunterladen und anhand der Stichpunkte die Figur in yWriter beschreiben. Das Arbeiten mit beiden Produkten macht Spaß.